Berufsunfähigkeitsversicherung

Sie erhalten von uns -kostenlos und unverbindlich- passende Angebote zu Berufsunfähigkeitsversicherungen. Ohne Vertreterbesuch. Sie erhalten die notwendigen Informationen schriftlich vorab. Rückfragen klären wir telefonisch. Soweit Sie in und um Hamburg wohnen, beraten wir Sie auch gerne in unserer Hamburger Repräsentanz.

Alternativen

Infos HIER auf der Seite

Aktuelles

Infos auf dieser Seite

 

Provisionen

Infos auf dieser Seite

Angebot

Ein Klick zu Ihrem persönlichen Angebot

 

FAQ

Ein Klick: Was sollte man zur BU Versicherung wissen

 

 

Alternativen und Ergänzungen zur Berufsunfähigkeits-versicherung

Obwohl die Absicherung der Arbeitskraft auch von den Verbraucherschützern als eine der wichtigsten Versicherungen gilt, kann im Einzelfall eine Alternative zur klassischen BU sinnvoll sein. Zuweilen ist es aber auch eine bestehende BU-Vericherung zu ergänzen. Hier sehen Sie Ihre Möglichkeiten

       Sie befinden sich hier    Berufsunfähigkeitsversicherungen                         
   

Eine Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung finden Sie hier. Nur für spezielle Berufsgruppen empfehlenswert oder zu überlegen, falls Sie aufgrund Ihres Gesundheitszustand

keine BU-Versicherung erhalten. 

  Dread und Disease Versicherung
   

Eine wichtige Ergänzung für die Zeit nach Ihrer Berufstätigkeit. Es ist aber schon sinnvoll den Gesundheitsstatus

für diese Versicherung "abzusichern". Generell sehr wichtig für die ganze Familie.

 

  Pflegeversicherung
     Wissenswertes   Gesetzliche Krankenversicherung
    Für Selbständige, Beamte und Singles kann eine privateKrankenversicherung von Interesse sein. Hier erfahren Sie mehr.   Private Krankenversicherung
    Wenn Sie privat krankenversichert sind, sollten Sie gegen hohe Beiträge im Alter versorgen. Sie sparen Steuern und müssen im Alter weniger zahlen. Damit kann der Sparaufwand für den Ruhestand reduiziert werden. Wenn Sie bis zum Alter weniger sparen müssen, muss auch jetzt weniger im Rahmen der BU versichert werden. Also: Eine Ergänzung zur BU   Beitragsentlastungstarif 
    Sie möchten lieber in der gesetzlichen Krankenkasse bleiben, aber doch mehr Leistungen im Krankenhaus erhalten? Dann informieren Sie sich hier.      Private Krankenhauszusatzversicherung
    Wenn Sie gesetzlich krankenversichert sind, prüfen Sie bitte ob Ihre Absicherung nach Auslauf der Lohnfortzahlung ausreichend ist. Private Zusatzversicherungen können hier interessant sein und stellen eine Ergänzung zu Ihrem Berufsunfähigkeitsschutz dar.    Private Krankentagegeldversicherung
    Sie möchten lieber in der gesetzlichen Krankenkasse bleiben, diese aber ergänzen und dann mehr Leistungen im Krankheitsfall erhalten? Dann informieren Sie sich hier.     Private ambulante Ergänzungsversicherung

Aktuelles zu Berufsunfähigkeits- versicherungen

Alle wichtigen Nachrichten und immer wieder neue Angbote zur Absicherung Ihrer Arbeitskraft finden Sie im Versicherungs-Katalog

Und hier die Meldungen der letzten Tage aus dem Versicherungs-Katalog:

RSS-Feeds werden geladen...

Fairness, Transparenz und Provisionshöhen bei der Berufsunfähig-keitsversicherung

Erfahren Sie schon im Vorfeld, welche Vergütungen wir beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung von den Gesellschaften oder unserem Maklerpool erhalten

 

 

Wenn Ihr Endgerät dieses Fenster nicht anzeigt, öffnen Sie bitte weiter unten die pdf-Datei.
Provisionen

Die Provisionen, die wir aus der Vermittlung von Berufsunfähigkeitsversicherungen erzielen, setzen sich aus 2 Bestandteilen zusammen.

Wir erhalten eine Abschlussprovision, die sich in der Regel auf die Beitragssumme bezieht. Beitragssumme ist die Summe aller über die Vertragsdauer zu zahlen Beiträge. Zahlen Sie also für Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung 50 Euro monatlich und beträgt die Beitragszahlungsdauer 20 Jahre, so ergibt sich eine Beitragssumme von: 12 Monate * 20 Jahre * 50 Euro = 12.000 Euro. Hierauf zahlen die von uns hauptsächlich vermittelten Gesellschaften regulär zwischen 4,0% bis 4,5% an uns. Wählen Sie eine Gesellschaft, die uns 4,5% zahlt, würden wir also 540 Euro erhalten. Es gibt zwei Ausreißer nach oben, dort würden wir 5,0% und 5,8% erhalten. Zwei Gesellschaften zahlen uns relativ geringe Provisionen von 3,2% bis 3,6%. Reine Direktversicherungen, die uns keine Provisionen zahlen vermitteln wir nicht.

Weil Berufsunfähigkeitsversicherungen von den Gesellschaften mit einem "Risikopuffer" kalkuliert sind, die dem Kunden mit einem Beitragsrabatt oder einer Bonusrente gutgeschrieben werden, stellt sich die Frage, ob die oben genannte maßgebliche Beitragssumme auf Basis der höheren "Normalbeiträge" oder auf Basis der meist deutlich geringeren "Beiträge nach Rabatt durch Überschussbeteiligung" errechnet wird. Dies hat offensichtlich Auswirkungen auf die Provisionshöhe. Hier besteht also "Gestaltungsspielraum" für Berater. Wir nennen Ihnen natürlich vor Abschluss alle relevanten Informationen zu unserer Provision.

Weiterhin zahlen die meisten Gesellschaften uns eine Bestandsprovision

, die zwischen 0,75% bis 1,5% des Monatsbeitrages betragen. Die meisten Gesellschaften zahlen den höheren Betrag. In der Regel wird uns dieser Betrag monatlich ausgezahlt.

Erreichen wir bestimmte Umsatzziele so erhöhen viele Gesellschaften die Abschlussprovisionen. In der Regel beträgt die Erhöhung 0,2%- Pkte. Um im vorgenannten Beispiel zu bleiben, würden wir dann statt 4,5% eine Vergütung in Höhe von 4,7% erhalten. Statt 540 Euro, also 564 Euro.

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Vermittler und Makler, die gleichen Provisionssätze erhalten. Sie können (etwas) höher liegen, liegen zum Teil aber auch deutlich darunter. Dies hängt zum einen etwas vom Gesamtumsatz ab. Einen bedeutenderen Effekt hat aber, ob der Vermittler in einer "Struktur" arbeitet und welche Hierachiestufe er dort besetzt.

Welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es um die Provision zu erhöhen oder zu reduzieren?

Bei den %-tualen Provisionssätzen scheint uns dies nur durch sehr große Umsätze bei einer Gesellschaft möglich zu sein. Ist dies nicht möglich, besteht noch die Möglichkeit die Beratung so zu gestalten, dass sich eine möglichst hohe Beitragssumme ergibt. Man kann die Versicherung zum Beispiel mit einer Rentenversicherung zur Altersversorgung kombinieren. Auf der anderen Seite besteht die Möglichkeit die Beitragssumme zu reduzieren, indem eine unterschiedliche Versicherungsdauer (=Beitragszahlungsdauer) und Leistungsdauer gewählt wird. Die Analyse und Beratung kann je nach Situation beide Möglichkeiten als sinnvoll erscheinen lassen. Es sollte dabei aber auf den Bedarf der Kunden und nicht auf das Provisionsinteresse ankommen. Bei einigen Gesellschaften können Gruppentarife angeboten werden, die zu einer geringeren Kostenbelastung des Vertrages führen - und damit zu geringeren Provisionen. Einige - auch wiederum nicht alle- Gesellschaften lassen eine Reduktion der Vertragskosten zu, indem der Vermittler auf einen Teil seiner Abschlussprovision verzichtet.

Im Juli 2013
Provisionen BU-Versicherung
Provisionen BU-Versicherung.pdf
PDF-Dokument [203.7 KB]

 

 

aktualisiert am 11.08.2014

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FORAIM Finanzmanagement und -Service GmbH