Dread Disease - Selbstbestimmt bleiben

Suchen Sie eine Versicherung, die Ihnen helfen kann auch abseits üblicher Muster Ihr Leben auch nach einer schweren Erkrankung neu zu gestalten? Die Dread Disease Versicherung stellt nicht auf die Fähigkeit zur Ausübung eines bestimmten Berufs ab, sondern zahlt bei einer schweren Beinträchtigung Ihrer Gesundheit eine vorab vereinbarte Summe. Nutzen Sie diese, um dann neu zu starten.

Dread Disease Policen ("Schwere Krankheiten Versicherung")

 

leisten in der Regel anstelle einer monatlichen Rentenzahlung wie bei der BU eine Einmalzahlung für den Fall, dass eine der versicherten schweren Krankheiten, beispielsweise Herzinfarkt, Krebs oder Schlaganfall, auftritt.

weitere Informationen zur Dread Disease Versicherung

Zwar steigen die Heilungschancen bei solch schweren Krankheiten wegen der medizinischen Fortschritte und besserer Behandlungsmethoden immer mehr, aber es entstehen auch hohe Kosten durch aufwändige Behandlungsmethoden oder den vorübergehenden Verlust der Arbeitskraft. Zur Deckung solcher Kosten kann die Dread-Disease-Police beitragen.

Abgesichert sind je nach Gesellschaft unterschiedliche Krankheiten. Im Allgemeinen sind Krankheiten wie Krebs, Herzinfarkt, Schlaganfall - auch Bypass-Operationen - im Versicherungsschutz eingeschlossen. Grundsätzlich gilt: Je mehr Krankheiten eingeschlossen werden, desto höher liegt auch der Versicherungsbeitrag.

Zu beachten ist jedoch:

Im Gegensatz zur Berufsunfähigkeitsversicherung lassen sich beispielsweise Einschränkungen am Bewegungsapparat oder der Psyche nicht absichern; diese Krankheiten sind aber die häufigsten Ursachen für Berufsunfähigkeit.

Zu beachten ist auch, dass keine Leistung erfolgt, wenn Berufsunfähigkeit durch ein nicht versichertes Leiden eintritt.

Wesentliche Unterschiede zwischen Dread Disease und Berufsunfähigkeitsversicherungen

Dread Disease Versicherung:

  • Einmalzahlung
  • unabhängige Zahlung, auch wenn Sie weiter oder in Zukunft Einkommen erzielen
  • Versicherungsdauer kann über über das übliche Renteneintrittsalter hinaus vereinbart werden
  • Versicherungsbeginn auch noch mit 69. Lebensjahr möglich

oder Berufsunfähigkeitsversicherung:

  • Monatliche Rente
  • Rente endet spätestens zum gesetzlichen Rentenbeginn
  • Versicherung kann nicht mehr nach Beginn der gesetzlichen Rente abgeschlossen werden

 

Dread Disease Versicherung:

  • Leistungsgrund sind auschliesslich bestimmte Erkrankungen- unabhängig davon, ob aufgrund der gesundheitlichen Beeinträchtigung, der Beruf noch ausgeübt werden kann oder nicht.

oder Berufsunfähigkeitsversicherung:

  • Leistungsgrund ist die durch Krankheit oder Unfall hervorgerufene Unfähigkeit seinen Beruf auszuüben

Hinweise zu unseren Leitmotiven Fairness und Transparenz in Bezug auf Versicherungen finden Sie unten auf dieser Seite. Unter anderem nennen wir Ihnen die Provisionshöhen, die wir aus der Vermittlung dieser Produkte vereinnahmen.

Informationsanforderung zur Dread Disease Versicherung

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Schnell einige Angaben und Sie erhalten alle Informationen, die Sie brauchen, um eine Entscheidung zu treffen, ob eine Dread Disease Versicherung für Sie das richtige Angebot ist.

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Alternativen und Ergänzungen zur Dread Disease Versicherung

Welche Versicherungen, die im Zusammenhang nit biometrischen Risiken Alternativen und Ergänzungen zur Dread Disease Versicherungen darstellen zeigen wir Ihnen hier (mit direkten Absprungmöglichkeiten)

       Eine Berufsunfähigkeitsversicherung bietet den umfassenden Schutz für den Fall, dass Sie aufgrund Krankheit oder Unfall aus Ihrem Beruf kein Einkommen mehr erwirtschaften können. Die BU zahlt allerdings eine monatliche Rente und bietet keine Einmalzahlung. Soweit Sie noch keine BU-Versicherung haben ist diese eher eine Ergänzung zur Dread Disease Versicherung als eine Alternative   Berufsunfähigkeitsversicherungen                         
    Sie befinden sich hier   Dread und Disease Versicherung
   

 Eine wichtige Ergänzung für die Zeit nach Ihrer Berufstätigkeit. Es ist aber schon sinnvoll den Gesundheitsstatus

für diese Versicherung "abzusichern". Generell sehr wichtig für die ganze Familie.

 

  Pflegeversicherung
     Wissenswertes   Gesetzliche Krankenversicherung
     Wissenswertes   Private Krankenversicherung
    Wenn Sie privat krankenversichert sind, sollten Sie gegen hohe Beiträge im Alter versorgen. Sie sparen Steuern und müssen im Alter weniger zahlen. Damit kann der Sparaufwand für den Ruhestand reduiziert werden. Wenn Sie bis zum Alter weniger sparen müssen, muss auch jetzt weniger im Rahmen der BU versichert werden. Also: Eine Ergänzung zur BU   Beitragsentlastungstarif 
    Erkunden Sie die Möglichkeiten, die Ihnen eine private Krankenhauszusatzversicherung bietet.      Private Krankenhauszusatzversicherung
    Wenn Sie gesetzlich krankenversichert sind, prüfen Sie bitte ob Ihre Absicherung nach Auslauf der Lohnfortzahlung ausreichend ist. Private Zusatzversicherungen können hier interessant sein und stellen eine Ergänzung zu Ihrem Berufsunfähigkeitsschutz dar.    Private Krankentagegeldversicherung
    Gesetzlich krankenversichert, mit dem Wunsch nach Zusatzleistung bei niedergelassenen Ärzten? Dann kann diese Versicherung Ihnen weiterhelfen.   Private ambulante Ergänzungsversicherung

Fairness Transparenz und Provisionshöhen bei der Dread Disease Versicherung

Wenn Ihr Endgerät dieses Fenster nicht anzeigt, öffnen Sie bitte weiter unten die pdf-Datei.
Provisionen

Die Provisionen, die wir aus der Vermittlung von Dread DiseaseVersicherungen erzielen, setzen sich aus 2 Bestandteilen zusammen.

Wir erhalten eine Abschlussprovision, die sich in der Regel auf die Beitragssumme bezieht. Beitragssumme ist die Summe aller über die Vertragsdauer zu zahlen Beiträge. Zahlen Sie also für Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung 50 Euro monatlich und beträgt die Beitragszahlungsdauer 20 Jahre, so ergibt sich eine Beitragssumme von: 12 Monate * 20 Jahre * 50 Euro = 12.000 Euro. Hierauf zahlen die von uns hauptsächlich vermittelten Gesellschaften regulär zur Zeit 4,40% an uns. Wählen Sie eine Gesellschaft, die uns diese 4,4 % zahlt, würden wir also 528 Euro erhalten. Reine Direktversicherungen, die uns keine Provisionen zahlen vermitteln wir nicht.

Weiterhin zahlen die Gesellschaften uns eine Bestandsprovision

, die 1,5% des Monatsbeitrages beträgt.

Erreichen wir bestimmte Umsatzziele so erhöhen die Gesellschaften die Abschlussprovisionen. In der Regel beträgt die Erhöhung 0,2%- Pkte. Um im vorgenannten Beispiel zu bleiben, würden wir dann statt 4,5% eine Vergütung in Höhe von 4,6% erhalten. Statt 528 Euro, also 552 Euro.

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Vermittler und Makler, die gleichen Provisionssätze erhalten. Sie können (etwas) höher liegen, liegen zum Teil aber auch deutlich darunter. Dies hängt zum einen etwas vom Gesamtumsatz ab. Einen bedeutenderen Effekt hat aber, ob der Vermittler in einer "Struktur" arbeitet und welche Hierachiestufe er dort besetzt.

Im Juli 2013
Provisionen Dread Disease Vers.
Provisionen Dread Disease.pdf
PDF-Dokument [196.9 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© FORAIM Finanzmanagement und -Service GmbH